Kategorie Archive: Achtsamkeit

Wenn ich heute sterbe

Werde ich etwas bereuen?
Diese Frage wurde immer lauter, je mehr Gedanken ich mir machte. Ich hatte mich so intensiv mit dem Tod anderer und meiner Trauer auseinandergesetzt. Aber nun war ich im Rahmen meiner Fortbildung gezwungen, mich meinem eigenen Sterben zu stellen. Nicht, dass ich mich davor gedrückt hätte. Ich sah...

mehr lesen

Wenn du heute stirbst

Jetzt mal ehrlich...

Wir wissen es alle. Doch niemand von uns gibt es gerne zu. Selbstverständlich ist es uns irgendwie bewusst. Aber wir sind Profis darin, es einfach zu ignorieren. Wir leben so, als sei es nicht wahr, denn wir hängen an der vermeintlichen Kontrolle, mit der wir unser Leben...

mehr lesen

Auf mich achten? – Von wegen

Sollte es mir denn jetzt nicht besser gehen? Es war August. Das anstrengende Schuljahresende lag nun einige Wochen hinter uns. Samuels Todestag hatten wir überstanden. Ich bekam genug Schlaf, mein Mann war von morgens bis abends zu Hause, die Kinder waren meistens gut drauf. Und ich? - Irgendwie nicht, aber warum? Ich konnte weder sagen, dass ich...
mehr lesen

Stille Tage im Kloster Maria Laach

Vier Tage allein. Es war schön, effektiv, entspannt und nun ja - still. Aber es war nicht abgeschottet, zeitzurückversetzt und einsam. Ich hatte ja schon in "Mami allein on Tour #2" darüber geschrieben, dass ich in dieser Zeit zur Ruhe kommen und schreiben wollte. Ungestört arbeiten, ganz viel lesen, allein spazierengehen und vor Gott stille werden...
mehr lesen

Ausgebremst

Seit Wochen. Eigentlich schon seit ungefähr zwei Monaten. Immer wieder, immer abwechselnd. Ich mag nicht mehr. Momentan bin ich mal wieder ausgebremst. Ich wechsle mich mit Emma ab, krank zu sein. Im letzten Jahr bin ich wirklich häufig krank gewesen. Im Moment plagt mich seit Wochen eine Nasennebenhöhlenentzündung. Morgen werde ich zum CT geschickt... Da fragte mich die Arzthelferin, ob...
mehr lesen