Unser Weihnachtsfest

Schon Wochen vor Heilig Abend wird unser Auge verwöhnt mit Funkeln, Glitzer und Tannengrün. Doch kurz nach dem großen Fest verabschieden wir uns ganz schnell von Weihnachtsbaum, -deko und Co. Wahrscheinlich seid ihr heute noch alle müde von der letzten Nacht, vielleicht habt ihr auch schon Lust auf Frühling so wie ich. Trotzdem möchte ich euch noch ein paar Eindrücke von unserem Weihnachten zeigen.

Sollte ich erwähnen, dass wir uns seit zwei Monaten mit Infekten herumschlagen? Dadurch haben sich die Aktivitäten im Rahmen gehalten und das war wirklich schön. Zweimal haben wir Plätzchen gebacken, nur ein Geschenk selbst gemacht und dem Weihnachtsmarkt nur einen kurzen Besuch abgestattet.

Am Backen hatten wir mehr Freude als am Essen.

RN_17152 RN_17153
RN_17165

Wir haben unseren Tannenbaum gefunden. Es war Liebe auf den ersten Blick. Und ich muss sagen, er macht sich sehr gut in unserer kleinen Wohnung.

RN_17166 RN_17169 RN_17171 RN_17179

An Schmuck hatten wir gar nicht viel. Die Kugel, die wir im letzten Jahr gestaltet hatten und natürlich unser Vögelchen. Ansonsten ein paar Sterne und Schneeflocken aus Modelliermasse und getrocknete Orangenscheiben.

RN_17371 RN_17373 RN_17374

RN_17393

Endlich war er da - Heilig Abend. Wir hatten noch viel zu viel Zeit, bis es endlich zum Gottesdienst in unsere Gemeinde geht. Ich genoss es, ohne Stress das Essen vorzubereiten, die Kinder deckten den Tisch. Und auch Krippe und Bibel lagen bereit.

RN_17378 RN_17380

Der Gottesdienst war wie immer ein Highlight und dieses Mal sogar ganz besonders für uns. Die Kinder haben ein Anspiel vorbereitet, in dem Ben eine Rolle hatte, und Lieder gesungen.

RN_17417 RN_17431

Zuhause angekommen war die Spannung kaum auszuhalten. Auch wenn es an Weihnachten nicht um Geschenke geht, ist die Freude doch grenzenlos. Und solange sie die Freude und Wertschätzung nicht verlieren, freue ich mich mit. Um ehrlich zu sein, kann ich sie gut verstehen, denn ich bin selbst immer ganz neugierig.
RN_17454

Doch solange die Kartoffeln am Kochen waren, las Ben uns die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium vor. Da Hannah sich mit ihrem Fieber auf das Sofa gekuschelt hatte und sich nicht bewegen mochte, durfte der Papa die Geschichte mithilfe der Playmobil-Krippe nachspielen.

RN_17458 RN_17461 RN_17464

Nicht dass ich gut Klavier spielen könnte, aber mit Ben zusammen macht es richtig Spaß!

RN_17475 RN_17483 RN_17491 RN_17501

Endlich!! Für Emmi haben wir dieses Haus von Playmobil gebraucht erstanden und sie war den Rest des Abends schwer damit beschäftigt.

RN_17504 RN_17506 RN_17513 RN_17518 RN_17521 RN_17530

RN_17533 RN_17543 RN_17547

Ansonsten gab es hauptsächlich Bücher und Lego. Es war schwer, die Kinder ins Bett zu kriegen, denn am liebsten hätten sie alles direkt aufgebaut.

Am nächsten Morgen begann wie jedes Jahr am 25. Dezember unsere Rundreise zu den Großeltern. Es waren schöne Tage mit viel Gemeinschaft und gutem Essen. Doch ich habe mich sehr auf unser Zuhause gefreut. Um ehrlich zu sein, bin ich ganz schön müde. Wenn ich an das vergangene Jahr denke, dann fallen mit so viele gute Dinge ein, die wir erlebt haben. Ich verdränge gern das Schwere. Doch auch dem will ich mich stellen, aber das ist eine andere Geschichte...

MerkenMerken

2 Antworten

  1. Ohhh,die arme Hannah sieht wirklich erschöpft aus! Und Emmi ist goldig, dieses Strahlen!
    Bei uns war dieses Mal Heiligabendgottesdienst vormittags, weil es auf einen Sonntag fiel.War mal so ganz anders! Und es war genuuuug Zeit zum spielen mit den Geschenken.
    Unsere Jüngste (wird bald 3) hat ebenfalls ein Playmobil Haus (alte Stadtvilla) gebraucht gekauft bekommen und war ebenfalls nicht mehr davon weg zu kriegen! Voll süß und schön, dieses Alter. SEUFZ… sie werden nur zu schnell groß!
    Gesegnetes 2018, mit weniger Infekten und viel Freude, wünsche ich!

    • Vielen, vielen Dank Tina! Ja, es geht so schnell. Umso mehr heißt es: Zeit nehmen und genießen 🙂
      Alles Liebe, Regina

Einen Kommentar schreiben

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.