Unsere liebsten Weihnachtsbücher

Werbung/Amazon-Partnerlinks*

Wenn man einen Artikel schreibt und dann fast drei Wochen braucht, um auf "Veröffentlichen" zu drücken, weil andere Dinge in den Vordergrund rücken und man zwischendurch Tage im Bett verbringen muss, dann gibt man halt erst vier Tage vor Weihnachten ein paar Empfehlungen für die schönsten Weihnachtsgeschichten weiter. Naja...

Jedenfalls holen wir in der Adventszeit gerne diese besonderen Bücher hervor, die uns von der Geburt Jesu erzählen, bzw. die den Kindern erklären, warum Jesus eigentlich als Baby auf diese Welt kam.

Ich hab die Kinder gebeten, ihre Favoriten herauszupicken und hier ist das Ergebnis:

Junge, 9 Jahre, wählt die Detektive

Schlunz, Ben & Lasse und auch die Drei Fragezeichen liegen auf Bens Schoß. Er liest schon lange keine Bilderbücher mehr, auch wenn er es genießt, wenn ich welche vorlese. Ich habe diese Bücher von Harry Voß zwar nicht gelesen, aber das Hörspiel zu Ostern und auch die komplette Reihe von Schlunz fand ich super, weil sie die christlichen Wahrheiten so erklären, dass auch diejenigen sie gut verstehen, die keine Vorkenntnisse haben und die, die schon "alles" wissen, mal einen anderen Blickwinkel einnehmen können.

Auch wenn es schon etwas spät ist, diese Bücher eignen sich super für das erste Türchen im Adventskalender, wobei ich nicht sicher bin, ob jemals eins bis zum 24. durchgehalten hat.

Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks*

Stille Nacht, unheimliche Nacht: Ein Weihnachtskrimi*

Die drei Fragezeichen - Kids*

Die drei Fragezeichen erzählen zwar nichts von der Weihnachtsgeschichte, aber Ben liest und hört sie sehr gerne - allerdings nur die Kids-Version.

 

Mädchen, 7 Jahre, wählt auch meine persönlichen Favoriten

Das Geheimnis der Zuckerstange*

Dieses Buch erzählt von der Entstehung und Bedeutung der rot-weißen Zuckerstange. Es geht hier nicht nur darum, dass Jesus unser erstes Weihnachtsgeschenk war, sondern auch darum, dass er unser guter Hirte ist und warum, er für uns gestorben ist. Außerdem finde ich die Illustrationen wunderschön.

Kleiner Löwe, willst du den König sehen?*

Dies ist ein Schatz, den wir zunächst in einer kleinen Bücherei ausgeliehen und dann auch gekauft haben. Für die Kinder ist es eine schöne Geschichte und ich bekomme jedesmal einen Kloß im Hals und Gänsehaut am ganzen Körper, wenn ich sie vorlese.

Der kleine Löwe macht sich auf die Suche nach dem neuen König und folgt dafür dem Stern. Er merkt gar nicht, wie er unterwegs wächst. Doch als er ankommt, ist er enttäuscht, ein Baby in einem Stall vorzufinden, also geht er wieder davon. Doch er fühlt sich leer und beschließt schließlich, dass er doch wieder zum Stall gehen sollte und wieder merkt er gar nicht, wie er auf dem Weg dorthin an Größe und Kraft zunimmt. Ich liebe es, wenn Geschichten einfach geschrieben sind, aber so unglaublich viel beinhalten.

Der Traum der drei Bäume*

In diesem Zusammenhang muss ich auch diese Geschichte erwähnen. Es steht nicht bei unseren Weihnachtsbüchern, aber einer der drei Bäume hatte sich gewünscht, einmal einen wertvollen Schatz zu halten. Das tat er dann als Krippe in einem Stall in Bethlehem.

 

 

Mädchen, 3 Jahre, nimmt den Rest

Die Weihnachtsgeschichte*

Wichtiger als jedes Märchen, jede Fabel oder Parabel ist doch die Erzählung von der Geburt Jesu, wie sie die Bibel erzählt. Sie wird aus der Kinderbibel oder unserer Familienbibel vorgelesen oder eben aus diesem hübschen Buch.

Der Fuchs erzählt von Weihnachten*

Der Fuchs erzählt, wie er den Hirten hinterher geschlichen ist und schließlich Baby-Jesus erblicken konnte. Es ist ein sehr süßes Buch für kleine Kinder, Emma mag es sehr gerne, auch wenn es wirklich kurz ist - ganz im Gegensatz zu dem folgenden Buch:

Joschi, das kleine Lamm*

Dieses Buch erzählt die Weihanchtsgeschcihte aus Sicht eines kleinen Schäfchens, das einige Makel hat und deshalb nicht mit den anderen mithalten kann. Doch dann kann er dem Baby-Jesus seine Wärme geben.

Weihnachts-Wimmelbücher

Wir mögen Wimmelbücher und dieses hier, das ich mal bei Aldi gekauft habe, ist wirklich sehr schön gemacht.

Humphrey´s first Christmas*

Diesen Tipp hab ich von meiner Freundin Amy, die einen Haufen toller englischer Bücher zu empfehlen hat. Das hier gab es letztes Jahr im Adventskalender für die gesamte Familie und es ist wirklich gut. Das Kamel Humphrey darf nun seine Version der Geschehnisse um die Heilige Nacht erzählen und erleben, wie sein stolzes Herz von diesem Baby in der Krippe zum schmelzen gebracht wird.

Habt ihr auch Empfehlungen für mich? 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.